am 21. Februar 2022 in der neuen Mehrzweckhalle Bünzwangen

Zur einfacheren Einhaltung der aktuellen Coronabestimmungen wurde die Jugendvollversammlung in die gleichzeitig stattfindende Kinderturnstunde integriert. Mit 11 Teilnehmern war die Jugendvollversammlung coronabedingt nur gering besucht. Jugendleiter Walter Kneller konnte im Rahmen seiner Begrüßung feststellen, dass alle formal vorgeschriebenen Kriterien wie rechtzeitige Einladung, Tagesordnung usw. erfüllt sind. Auf eine Verlesung des ausgelegten Protokolls der letzten Jugendvollversammlung wurde verzichtet und das Protokoll einstimmig verabschiedet.

Der anschließende Rückblick auf die Aktivitäten in 2020 und 2021 zeigte, dass coronabedingt auch im Jugendbereich sehr viel weniger als in den Vorjahren möglich war. In diesem Zusammenhang bedankte sich Jugendleiter Walter Kneller bei allen Eltern und Übungsleitern, die auch in diesen schwierigen Zeiten tatkräftig mithalfen und insbesondere bei Martina, Laura und Uwe Gromer, die hierbei immer die Hauptlast der Aufgaben stemmen.

In den Wettbewerben „Gute Jugendarbeit in den Vereinen“ sowie dem LOTTO-Award, war der TVB auf Basis der Aktivitäten in 2019 wieder sehr erfolgreich und konnte Gutscheine über 150 € und 800 € in Empfang nehmen. Dank an alle die mitgewirkt haben.

Nach einstimmiger Entlastung des amtierenden Jugendvorstandes (Jugendleiter und Jugendsprecherin) stand die Wahl der Jugendsprecher*in und des Jugendleiters an. Laura stellte sich wieder zur Wahl und wurde von den wahlberechtigten Teilnehmern einstimmig für eine weitere Amtszeit von einem Jahr gewählt; ebenso der Jugendleiter Walter für weitere 2 Jahre.

Zum Thema „Neue Mehrzweckhalle Bünzwangen“ konnte Walter berichten, dass die mit der Stadt abzuschließenden Verträge verabschiedet und – soweit erforderlich – notariell beurkundet sind. Die Finanzierung des TVB-Sondereigentums am Gebäudekomplex erfolgt durch TVB-Eigenkapital sowie zwei Darlehen der Stadt über insgesamt 230.000 €. Zum 31.12.2021 erfolgten die ersten Tilgungsraten mit insgesamt 11.500 €. Hieraus ergeben sich für den TVB im 20-jährigen Darlehenszeitraum erhebliche finanzielle Belastungen, die durch Hallennutzungsgebühren noch erhöht werden. Andererseits sind wegen Corona die Einnahmen z.B. aus Bewirtschaftung und Theater-aufführungen bisher eher bescheiden. Zu hoffen ist, dass eine Lockerung der Corona-Einschränkungen künftig hier wieder mehr möglich macht.

Nach mehreren Wortmeldungen zu Event-Vorschläge für 2022 wurde die Versammlung vom Jugendleiter offiziell beendet.

 

Walter Kneller

Jugendleiter